Die Zwillinge und ihr Charakter

 

 

Wer als ein Zwilling kommt zur Welt, ist auf Kontakt stets eingestellt.

Die Praxis zeigt uns, was ich mein, ein Zwilling ist nicht gern allein.

 

In Kindertagen treibt`s ihn schon, zu angeregter Diskussion.

Dort, wo man schätzt die Plauderei, da ist ein Zwilling gern dabei.

Erzählt auch öfter einen Schwank, ein wenig Beifall reicht als Dank.

 

Auf dieses Sternenzeichens Spur, herrscht unumschränkt Planet Merkur,

der steht für Reichtum an Ideen, und Wissensdurst an dem Geschehn.

In der Antike - wohl bekannt -, da reiste Merkur durch das Land,

dem Menschenkind auf hehren Schwingen, der Götterbotschaften zu bringen.

 

Vom Zwilling hört auch jedermann, das er als Mittler wirken kann.

Wo man sich nicht mehr gut verträgt, weiß er noch wie man Brücken schlägt.

Unduldsamkeit ist ihm ein Graus, weist sich als Weltenbürger aus.

 

Die Zwillinge und die Liebe

Der Zwilling-Mann ist sehr charmant, und küsst den Damen gern die Hand;

als Mann, der sich in jedem Kreis, manierlich zu benehmen weiß.

Sein Plauderton, charmant serviert, hat schon so manches Herz gerührt.

Die Frauen haben ihn d`rum lieb, er gilt als echter Herzensdieb.

Doch fragt sich manches Weiblein bang: "Wie lang bleibt er noch bei der Stang`?"

Die Zwilling-Frau - ich sag` es laut, ist eine viel begehrte Braut. 

Mit ihrem liebenswerten Charm(e), ist sie oft vieler Männer Schwarm.

Sie lädt sich gerne Gäste ein, und feiert dann bei Bier und Wein.

Auch liebt sie den Gesellschaftstanz, und kleidet sich mit Eleganz.

m Liebesspiel, von Kopf bis Knie, erprobt sie ihre Fantasie.

Lässt sie der Sinnlichkeit den Lauf, kommt auf dem Sofa Stimmung auf!

Doch bedenkt bei Lieb und Lust, zwei Seelen trägt sie in der Brust!

Dem Zeichen geht der Ruf voraus, das es auf Abwechslung ist aus!

Dem Zwilling liegt der Wechsel sehr, tauscht Auto, Wohnung und noch mehr,

Partner, Jobs - das ist nicht wenig; als ein echter "Wechselkönig".